Schnellere Regeneration, Stressabbau, verbessertes Hautbild, Diätunterstützung

Die Eissauna ist aus dem Leistungssport schon länger bekannt. Die Kälte hilft nach intensivem Training und trägt zur schnelleren Regeneration bei. 

Aber nicht nur für Profisportler auch für Businessmenschen, Kinder, die 70-jährige Großmutter oder Heldinnen des Alltags sind die Kältetherapien mehr als spannend. 

Kälte hilft bei Verspannungen, Rheuma, Atrose, Neurodermitis, schlechtem Schlaf und Konzentrationsstörungen. Zusätzlich kurbelt das „Schockfrosten“ den Stoffwechseln enorm an, sodass der Körper über den gesamten Tag überdurchschnittlich Kalorien verbrennt. 

Ablauf Ihres Eisbades

Die Eissauna wird in Unterwäsche und einem umgelegten Handtuch betreten. Handschuhe und Baumwollpuschen verhindern, dass Finger und Zehen einfrieren. Der Kopf bleibt während der gesamten Zeit draußen. Kurz vor dem Start, wird das Handtuch herausgereicht und die Kabine füllt sich mit eiskaltem Stickstoff und senkt die Temperatur auf bis zu -196 Grad (Systemkälte). Es ist eine trockene Kälte und daher für 2-3 Minuten gut auszuhalten, aber ja…es ist kalt. 

Während der gesamten Eistherapie ist ein Mitarbeiter mit im Raum und für Sie immer ansprechbar. Nach Ablauf der Zeit fühlen Sie sich frisch, sind schnell wieder aufgewärmt und können sofort in den Alltag starten. 

Die besonderen Vorteile für Sie

  • schnellere Regeneration und Leistungssteigerung
  • Verletzungen behandeln und Schmerzen therapieren
  • Immunsystem modulieren
  • Entzündungen behandeln
  • Diät unterstützen
  • Stress reduzieren und Energie steigern
  • Cellulite vermindern